Projektübersicht

Der SV 1920 Erfurtshausen e.V. kümmert sich um die Erhaltung des Sportheimes in 35287 Amöneburg-Erfurtshausen. Das Sportheim wird insbesondere für die Fußballspiele der Seniorenmannschaften des SV Erfurtshausen sowie der Spielgemeinschaft Alte Herren Erfurtshausen/Mardorf und darüber hinaus für die Jugendspiele der JSG Stadt Amöneburg genutzt. Weiterhin finden Trainings der genannten Mannschaften, sowie die Veranstaltungen der Laufsportgruppe hier statt.

Kategorie: Sport

Stichworte: SVE, Erfurtshausen, Heizung, Sanierung, Sportplatz

Finanzierungszeitraum 19.10.2017 18:07 Uhr - 15.12.2017 00:00 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Januar bis Dezember 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Derzeit stellt sich uns die dringende Aufgabe, eine Erneuerung der Heizungsanlage, der Aussenfassade anzugehen. Das Sportheim muss für die genannten Veranstaltungen geheizt werden und die Versorgung mit Warmwasser zum Duschen der Sportler/innen muss gesichert sein. Da die Finanzlage eine Eigenfinanzierung unmöglich macht, sind wir auf ihre Fördergelder angewiesen.

Darüber hinaus, sind Förderungen beim BUND, beim Landkreis Marburg und bei der Stadt-Amöneburg beantragt.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziele:
Umweltschutz/Kostensenkung: Eine hohe CO2 Einsparung und die langfristige Energiekostensenkung für den Verein.

Zielgruppe:
Fußballspieler der Seniorenmannschaften des SV Erfurtshausen.
Die Spielgemeinschaft Alte Herren Erfurtshausen/Mardorf
Die Jugendspieler der JSG Stadt Amöneburg.
Die Laufsportgruppe des SVE.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Bei der Investition in die Heizungsanlage sprechen wir von einer nachhaltigen Investition, da diese Heizungsanlagen Haltbarkeiten von deutlich über 10 Jahren aufweisen. Weiterhin wird die Energieeffizienz der neuen Anlage deutlich besser als die der alten Anlage sein, so dass sich im Bereich des Umweltschutzes eine CO2 Einsparung ergibt und die Energiekosten für den Verein langfristig gesenkt werden können. Darüber hinaus ist die Anlage für unsere Vereinsarbeit/Gemeinwesensarbeit sowie für die Nachwuchsförderung dringend nötig. Ein größtmöglicher Anteil an Eigenleistung wird vom Verein erbracht um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung werden die Gelder für den Kauf einer neuen Umweltschonenden Heizungsanlage sowie die Sanierung der Aussenfassade des Sportheimes eingesetzt. Sollten dann tatsächlich noch Gelder übrig bleiben, werden diese in einen Zaun für den Sportplatz, zum Schutz vor Wildschweinen investiert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der SV Erfurtshausen mit seinen Abteilungen: Fußball, Gymnastik, Laufsport und Radsport.

Der SV Erfurtshausen ist ein Verein aus einem kleinen Ort mit ca. 600 Einwohnern. Trotz der daher im Vergleich zu anderen Sportvereinen relativ geringen Mitgliederzahl ist unser Verein sehr aktiv in den verschiedensten Bereichen.
Der Verein besteht aus den Abteilungen Fußball, Gymnastik, Laufsport und Radsport. Die Abteilung Fußball stellt zwei Seniorenmannschaften die überwiegend noch aus Spielern aus Erfurtshausen bestehen. Welcher Ort, zumal von dieser geringen Größe kann in Zeiten in denen immer mehr Spielgemeinschaften entstehen, andere Vereine teils komplett den Spielbetrieb einstellen dies noch von sich behaupten. Einige auswertige Spieler sind seit Jahren im Verein, ein Zeichen dafür, dass bei uns Gemeinschaft großgeschrieben wird und jeder gerne beim SVE spielt.
Zu unseren Spielern gehören auch einige Studenten aus Marburg, die ebenfalls gerne die Fahrzeit zu uns in Kauf nehmen, anstatt bei einem der zahlreichen Marburger Vereine zu spielen. Diese Spieler werden von uns zu jedem Training und zu jedem Spiel abgeholt und auch wieder nach Hause gefahren. Ein weiterer Spieler ist sich sogar nicht zu schade eine Fahrt von über 100 km zu jedem Training und Spiel in Kauf zu nehmen. All diese Spieler bekommen keinen Cent für diese Leistungen und dennoch stehen sie Sonntag für Sonntag wieder auf dem Platz. Warum? Weil ihnen der SVE mehr bietet als es in Geld aufzuwiegen möglich wäre.
Mit Jens Rasiejewski hat der SVE sogar einen Bundesligaspieler herausgebracht, der unter anderem für Eintracht Frankfurt und Hannover 96 aktiv war.
Im Jahresverlauf sorgen wir regelmäßig mit unterschiedlichsten Veranstaltung für Belebung und Pflege der dörflichen Gemeinschaft. Dazu gehört die Ausrichtung eines Preisskat-Turniers im Januar. Für Skatspieler aus Erfurtshausen und den umliegenden Gemeinden ist dies ein fester Termin.
Am 1. Mai findet der Familientag auf dem Sportgelände statt. Hier wird jedes Jahr vor allem für die Kinder ein buntes Programm geboten. In den letzten Jahren konnte u.a. zwei Mal das „McDonalds und DFB Fußball Abzeichen“ abgelegt werden.
Im Juni hat sich mittlerweile ein weiteres Event etabliert, nämlich der Volkslauf und ist mit durchschnittlich ca. 100 Teilnehmern und Teilnehmerinnen eine beliebte Veranstaltung. Neben den üblichen Strecken wird auch ein Bambini Lauf und ein Schülerlauf angeboten.
Hier findet auch der Hunnenburglauf im Rahmen des Volkslaufes statt, dessen dreimaliger Sieger zum Hunnenkönig gekrönt wird.
Auch das durch den Sportverein jährlich veranstaltete Oktoberfest im neuen – und durch die Vereinsgemeinschaft zum größten Teil selbst erbauten – Bürgerhaus, findet seit Jahren regen Anklang und wird immer wieder gut besucht.
Neben dem Fußball und Laufsport bieten wir in unserer Angebotspalette weiterhin eine Gymnastikgruppe, die sich wöchentlich unter der Leitung einer ausgebildeten Trainerin auspowert.
Neuerdings hat die Abteilung Gymnastik sogar - ebenfalls wöchentlich – einen Zumba-Kurs im Angebot. Geleitet durch eine weitere, speziell dafür ausgebildete Trainerin.
Über dieses große „offizielle“ Sportangebot hinaus gibt es sogar eine kleine Gruppe die sich regelmäßig zum Nordic-Walking mit anschließendem Saunagang trifft.
Wer weiß, vielleicht hat der Sportverein Erfurtshausen dadurch bald eine weitere Abteilung „Gesundheitssport“.
All diese kleinen Mosaiksteine ergeben ein Gesamtbild von einzigartiger Gemeinschaft, außerordentlichem Engagement und tiefer Verbundenheit gegenüber diesem tollen Verein.
Dafür spricht neben den oben aufgeführten Veranstaltungen und Angeboten, dass ca. 50 % des gesamten Dorfes Mitglieder des SVE sind